19.06.2017

Steiff

Der Teddybär auf dem Weg ins digitale Zeitalter

Stephan Körber, Marketingleiter der Knopf-im-Ohr Marke Steiff, freute sich angesichts der zahlreich erschienenen Marketingclub-Mitglieder im Marmorsaal, die nicht nur glänzende Augen und gute Laune, sondern eine Vielzahl "plüschiger Kindheitserinnerungen" mitgebracht hatten. So saßen auf dem ein und anderen Schoß der Mitglieder die kleinen Freunde aus der Kindheit und erweckten ebenfalls den Eindruck, gespannt den Marketingausführungen von Stephan Körber zu lauschen. 

Die Traditionsmarke stellt sich erfolgreich der Herausforderung, die Werte der Marke wie "höchste Qualität" der Stofftiere sowie die Kernwerte "Gefühl von Sicherheit" und "Geborgenheit" in das moderne Kinderzimmer zu überbringen - und gleichzeitig im digitalen Auftritt die wichtige und notwendige Emotionalität nicht zu verlieren. 

Besonders wichtig, um sich gegen die große Konkurrenz der Marken abzusetzen, ist die klare Positionierung im edukativen Kontext, um als Marke Steiff zur Persönlichkeitsentwicklung der Kids beizutragen und durch Spiel und Spaß die Fantasie und kindliche Neugier der Kinder zu fördern. 

Qualität und Einzigartigkeit hat bekanntermaßen seinen Preis - auch bei Steiff. Jedes Stofftier ist durch eine eigene Seriennummer gekennzeichnet und ein getestetes "Unikat" und hat - bitte prüfen Sie es selbst - einen ganz individuellen Ausdruck, denn keines ist identisch mit einem anderen. Und dafür bekommt es dann auch den Knopf ins Ohr.

Alle Produkte werden kontinuierlich weiterentwickelt und am Markt getestet. Sollten sie nicht innerhalb eines Jahres den notwendigen Absatz vorweisen, werden sie durch neue Produkte ersetzt. Die bestehende Steiff-Palette wird dabei regional und international veredelt. So werden die „Happy Farm-Tiere"  für den amerikanischen Markt den dortigen Vorlieben der Kinder angepasst und andererseits besucht in China der Teddy den Panda – Selfies der beiden auf Social Media inklusive! Innovative Mehrwerte ergänzen die klassische Produktpalette – z.B. sorgt der "Friend Finder“, dafür, dass Kinder, die ihren liebsten Teddy verloren haben, diesen schnell vom Finder zurückbekommen. Den Rücktransport vom Finder zum Kind übernimmt dabei Steiff.

Artverwandte Produktthemen wie Babypflege, Kinderschuhe, Holzlaufräder oder Kinderkleidung werden als Lizenzprodukte bedient und liefern einen entscheidenden Ertragsanteil im Unternehmen Steiff. Dabei bleibt der Teddy als Markenbotschafter in direkter Kommunikation zum Kunden in allen Touchpoints erhalten und stellt die kommunikative Klammer um die Marke Steiff dar.

Die bekannten Steiff-Stores werden aktuell neu aufgestellt und der in der Vergangenheit etwas traditionelle Look weicht einer modernen, hellen und offenen Architektur. Eine Spiele-Ecke mit Bällebad ist in diesem Kontext nicht unbedingt eine neue Erfindung, aber durchaus bewährt und bei Eltern und Kindern sehr beliebt - und lässt die Kleinen direkt vor Ort die Marke erleben. Demgegenüber gibt es für den Sammler und seine Stofftiere die analoge Vitrine; während die digitale Lösung durch multikanale Verknüpfung mit QR-Codes von und zur Webseite oder zum e-book-(Bestellkatalog) gewährleistet ist. 

Die Markenkommunikation setzt neben den klassischen und Onlinekanälen stark auf Social Media. Hier erweisen sich Facebook, Instagram, Pinterest und Youtube als effizente Werbe- und Kommunikationsplattformen. Andere Social Media Kanäle haben sich demgegenüber als weniger durchschlagend herausgestellt. In den digitalen Kanälen wird zudem der Content zeitgemäß mit Bewegtbild, kleinen interaktiven Komponenten, als auch mit 360 Grad Produktansichten bedient.

Allerdings schlägt in der Mitarbeiterkommunikation die analoge Variante ganz eindeutig die digitale Version, und somit wird im Unternehmen Steiff das Face-to-face Gespräch im Kontakt zu den Mitarbeitern praktiziert - ganz "old-school" und bewährt. 

Der Abend bescherte den Teilnehmern nicht nur einen wettermäßig heißen, sondern auch einen emotionalen Abend und einen höchst interessanten Blick hinter die Kulissen eines Unternehmens, das uns alle schon in unserer Kindheit begleitet hat. Viele positive Erinnerungen kamen am Ende der Veranstaltung auf, als die schönsten Steiff-Erinnerungen aus der Kindheit mit neuen Produkten prämiert wurden - damit konnten wir zum Abschluss fast wieder Kind sein.