10.10.2016

Marketing Star 2016 – Faber Castell

Ehrenpreis für herausragende Marketing Leistungen seit Generationen

Gutes Marketing bedeutet nicht schrilles Auftreten, Manipulation der Kunden oder markige Werbesprüche. Gutes Marketing schaut auf Ziele und Wünsche der Kunden und macht eine Marke besonders. Das  Familienunternehmen und Stifte-Imperium Faber-Castell hat dies über Generationen erfolgreich praktiziert - seit nicht weniger als 255 Jahren prägen die Stifte aus Stein die Welt der Schreibwaren: Handelsvertretungen in 120 Ländern, Rekordumsatz 2015: mehr als 600 Millionen Euro, Nachhaltigkeitspreis, ... ein Global Player mit regionalen Wurzeln.  

Für diese herausragenden Marketing-Leistungen wurde dem Unternehmen Faber-Castell der Marketing Star 2016 durch den Marketing Club Nürnberg im Historischen Rathaussaal der Stadt Nürnberg am 10. Oktober verliehen. Nicht nur feierlich und gebührend - sondern mit Klavier, Pauken, Harfen und Trompeten. Es war Musik im Saal: die "Big Band" und Musikgruppe des Theresien Gymnasiums aus Ansbach sorgte über den gesamten Abend für musikalische Überraschungen und Soloeinlagen, sodass generationenübergreifend mehr als 300 Gäste, Laudatoren, Sponsoren, Pressevertreter und Musiker mit dem Preisträger gut gelaunt bis in den Abend feierten. Gute Reden und Danksagungen gehörten ebenso dazu wie "Samba-Freestyle", etwas "Musikunterricht" und hochkarätige Klavier-, Harfen- und Querflöten - Soli. Bei Fingerfood und gutem Wein - und noch beeindruckt durch die authentische und sympathische Danksagung des Grafen Charles von Faber Castell - nahm sich der ein oder andere Gast abschließend vor, wieder einmal einen Brief mit einem luxuriösen Schreibgerät aufzusetzen, oder ganz trendy, ein Malbuch für Erwachsenen auszumalen ... oder einfach nur von der fast unendlichen Auswahl an Farben der Stifte aus Stein bei Nürnberg zu träumen. Auf den kommenden Marketing Star werden wir nun 2 Jahre warten müssen - aber jederzeit gerne an dieses Fest und den Ehrenpreis für das Haus Faber-Castell zurück blicken. 

Wir danken den Laudatoren: Dr. Michael Fraas, Stadtrat und Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg; Dirk von Vopelius, Präsident der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken; Peter Schultze, Ehrenpräsident des Marketing Club Nürnberg; Birgit Brüns, Vizepräsidentin Marketing Club Nürnberg; Peter Hache, Präsident des Marketing Club Nürnberg.

Und ganz besonders den Schülern der Musikgruppe des Theresien Gymnasium Ansbach, seinen Musiklehrern und Direktoren.
 
Ebenso unseren Sponsoren, die uns freundlichst bei der Ausrichtung des Festes unterstützt haben.