The Weekender

- über Lifestyle und das echte Leben..

 

"The Weekender" an einem  Montag - kann das passen?  "Ja, auf jeden Fall!"  

Die Resonanz der rund 80 Mitglieder und Gäste auf den durchaus unkonventionellen Abend zu Lifestyle, Lebensfreude und Einblicke war überraschend überwältigend. Nicht jeder hatte einen Vortrag "ohne Business- und Masterplan"  erwartet. Bevor es jedoch zur Sache ging, eröffnete die Vizepräsidentin Birgit Brüns den Abend mit einer stimmungsvollen „It´s your life“ - Ton-Diashow. Die Bilder, so bunt wie unser Leben, waren ein gelungenes Intro auf die nicht minder "bunten" Macher von „The Weekender“ Dirk Mönkemöller und Christian Schneider, die Gründer, Art Directors, Designer, Chefredakteure und Verleger des Magazins in Personalunion sind.



Zeitweise ging dann schon ein Raunen und Staunen durch die geneigten MCN-Reihen, und das ein oder andere MCN Stamm-Mitglied dachte kurzzeitig sogar an einen Aprilscherz, als Mönkemöller und Schneider launig und unbekümmert ihre Unternehmensphilosophie vorstellten: ein Magazin, das einfach aus dem Bauch heraus gemacht wird - ohne große Marketingstrategie und aufwendigen Businessplan. So etwas hatte es im MCN bisher noch nicht gegeben. Aber kein Grund zur Sorge: zusätzlich zu dem gewonnenen Art-Directors-Club Award kommen jede Woche 6 weitere Abonnenten durch "Word of Mouth" hinzu und der "Weekender" Fan-Club wächst kontinuierlich. Denn das Konzept ist authentisch, leidenschaftlich und ansteckend - mit liebevoll recherchierten Artikeln aus dem „echten“ Leben, für bunten Gesprächsstoff zum Weitererzählen.

 

Nachdem das Publikum am Schluss sogar selbst abstimmen durfte, welcher Titel auf der nächsten Ausgabe erscheinen möge, waren die Zuhörer richtig Weekender infiziert. Die anschließende Fragerunde war provokant, heiter und voller Sympathie für die zwei erfrischend anderen Verleger. Und spaßig war auch das Schmökern beim anschließenden Get-together. Zu jeder gekauften Ausgabe gab es noch eine "sensorische Einstimmung" mit feinstem Obstbrand aus der Stählemühle. Denn im neuen Heft wird es um Hochprozentiges gehen - und das bestimmt mit hochgeistigem Weekender Niveau. Es war ein toller Abend mit vielen überraschenden Einblicken und Ausblicken - einfach ganz anders!