EDEKA - Mit Herz und Verstand, immer einen Schritt voraus!

Auch bei der zweiten MCN Veranstaltung in 2018 blieb kein Stuhl unbesetzt - über 140 Marketinginteressierte wurden von der erfolgreichen Marketingstrategie des größten deutschen Einzelhändlers in den Bann gezogen. Durchaus selbstbewusst, aber dennoch den Markt immer im Blick haltend und die Mitbewerber nicht zur Ruhe kommen lassen, ist eine Devise, die Anja Tirtey, Werbeleiterin bei EDEKA, überzeugend den Mitgliedern und Gästen des MCN näher brachte. 

Ihr persönlicher Ansporn: Die Komplexität meistern, in einem tollen Team arbeiten, und mit dem Kunden in Kontakt bleiben. Welche Komplexität gilt es zu meistern? Nun, jeder EDEKA ist auf die Region abgestimmt und ein Erlebnis für sich. 95% der Märkte sind in Hand von Eigentümern. Das sind 4000 selbstständige Kaufleute, die sich mal schlecht, mal recht an das Marketing halten, aber alle mit dem Ziel vor Augen, vor Ort die Bedürfnisse der Kunden zu verstehen. Hierbei leben Sie die Werte der Marke EDEKA: Regionalität, Qualität, Nähe, Kompetenz und Nachhaltigkeit. 

Gegründet vor 111 Jahren als Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler, wurde EDEKA 2005 die erste echte Händlermarke in Deutschland. Seitdem ist „Wir lieben Lebensmittel“ der gelebte Markenkern der Kaufleute, mit den RTBs „Bessere Produkte“, „Besseres Einkaufserlebnis“, „Besseres Gewissen“. Aus Sicht der Werbung bedeutet das, den Kundennutzen „Mehr Genuss“ unterhaltsam und wirkungsvoll zu kommunizieren. 

Bessere Produkte - Man braucht die großen Marken, damit die Kunden kommen. EDEKA differenziert sich aber über die Eigenmarke „EDEKA“ (seit 2010) mit 1000 Produkten. Bis jetzt galt es, die Produkte besser zu machen als die Markenprodukte. Aktuell setzt das Unternehmen auf Eigenentwicklung (z.B. Süsskartoffel Wedges), die es bei der Konkurrenz nicht gibt.

Besseres Einkaufserlebnis - Die Menschen wollen das Einkaufen erleben, daher kommen immer größere Frischetempel dazu. Das Credo bleibt: Frische ist das wichtigste! Hinzu kommen neue Gastro-Konzepte,  wie z.B. die„Marktküche“.

Besseres Gewissen - Nachhaltigkeit wird weiter vorangerieben. So baut EDEKA seine Bananen auf eigenen Plantagen in Südamerika an, die die strengen Kriterien des WWF erfüllen und somit den WWF-Panda tragen dürfen. Insgesamt sind dies 400 Produkte im EDEKA Sortiment.

Damit all diese Aktivitäten wahrgenommen werden, investiert EDEKA viel in gute Werbung. So ist die Kundenzeitschrift „Mit Liebe“ das größte deutsche Foodmagazin mit einer Auflage von 1.6 Mio Stück. Dazu kommt das digitale Angebot in Form der youtube Channels, die sich beide dem Kernthema Genuss verschrieben haben: „Genussmomente“ mit 3 Mio. Views im Monat und „yum tamtam“ mit 5 Mio. Views im Monat. Beide Formate entstehen in Eigenproduktion in zwei WGs in Berlin und Hamburg, die extra dafür angemietet wurden.

Insgesamt setzt EDEKA bei der Werbung auf eine Multi-Plattform-Strategie. 
Clips werden parallel von mehreren Teams für TV und Online gedreht und im Flyer und in Handzetteln aufgegriffen. Im Fokus steht dabei immer ein hochwertiger Content: Genuss und Nachhaltigkeit. So stellte EDEKA dem Konsumenten Ende 2017 die generelle Frage: “Wie viel Panda steckt in dir?“.

Diese und viele weitere Facetten der Marketingarbeit bei EDEKA ließen im anschließenden Get-together viel Raum für Gespräche unter den Gästen.

Auch die Gretchenfrage kam auf: bringt es etwas? Ja! EDEKA wächst - und das schneller als der Markt bei extrem hohen Konkurrenzdruck.

Das Fazit am Ende eines intensiven Marketingabends im Club: am Ende siegt die Liebe!